Veronika Hlawatsch Yogalehrerin BYO (EYU)

sūkṣma sparśa  (Sanskrit) bedeutet eine feine, zarte Berührung. Ich öffne mich, um mit der umgebenden Welt in Kontakt zu kommen –
beim körperlichen Üben ganz konkret mit dem Boden, der trägt und die Luft, die umhüllt und ausfüllt.